An dieser Stelle veröffentlicht Peter Helmes regelmäßig kritische Kommentare zu Themen, die in den Medien selten, gar nicht besprochen oder verzerrt dargestellt werden.

 

Mehr dazu .....

 

 

 

 

   

Dr. Wolfgang Thüne,  

früherer ZDF-Wetterexperte, ist den Deutschen Konservativen eng verbunden. Er schreibt für unser DEUTSCHLAND-Magazin und veröffentlicht hier regelmäßig seine Kolumne „Oppenheimer Werkstatt für Wetterkunde“. Wissenschaftlich fundiert und spannend zu lesen.
 

 Mehr dazu .....

 

 

Stromspar-Porno – Protest gegen Barbara Hendricks


Von Peter Helmes

Klaus Hildebrandt (Adresse s. u.) hat wieder einmal dankenswerterweise die Initiative ergriffen und Bundesumweltministerin B. Hendricks einen Offenen Brief geschrieben. Aus ihrem Haus kommt eine Energie-Werbekampagne, die zu den seltsamsten Motiven greift, die einen zwar elektrisieren mögen, aber nichts mit Strom zu tun haben. Es geht offensichtlich eher um Voyarismus denn um Aufklärung.
Der Text von Klaus Hildebrandt ist so abgefaßt, daß er auch von weiteren Lesern übernommen werden kann. Worum ich Sie herzlich bitte. Schreiben auch Sie der Ministerin bitte einen solchen (oder ähnlichen) Brief. Die Mail-Anschrift finden sie am Schluß des Vorgangs. Herzlichen Dank!

Offener Brief an Bundesumweltministerin Barbara Hendricks

Betr.: Ihr "Energie-Porno" im Internet

Sehr geehrte Frau Umweltministerin Dr. Hendricks,
wie Sie sehen, sind wir Bürgerinnen und Bürger heute besser vernetzt denn je. Vernetzung ist gut und sie ist wichtig, denn sie dient, - zusammen mit den Medien -, der Wahrheitsfindung  und dient somit dem Volk selbst.  Andere wirklich wirksame Mittel gegen die zunehmende Selbstherrlichkeit der Politik sehe ich nicht, denn auch unsere Kirchen schweigen zu den wichtigen Themen.  Gerade wenn es um den Schutz von Kindern geht, reagieren Eltern naturgemäß doch allergisch. Das kann und wird sich erst dann ändern, wenn es keine Eltern und Kinder mehr gibt.
 Zur Verdeutlichung der landesweiten Empörung über Ihren "Energie-Porno", kopiere ich exemplarisch mal 2 von sicherlich vielen an Sie gerichtete mails der vergangenen Tage, die sich in der Sache sehr gut ergänzen. Wir Eltern sind, und das wissen Sie genau,  weder rechtsextrem noch sonstwas und verfolgen nur aufrichtig ganz normale Ziele  und Werte (s. auch die links zu 2 Petitionen unten), ohne die eine Gesellschaft schnell verkümmert. Und warum auch nicht, waren wir alle denn nicht auch mal Kind? Dabei orientieren wir uns doch nur am deutschen Grundgesetz, hier insbesondere Artikel 6 (1). Da es sich um so genannte Grundrechte handelt, sind diese auch nicht verhandelbar. Darum werde ich mich auf alle Zeiten auch jeglichen Versuchen linksorientierter Parteien  widersetzen, die Begriffe "Ehe" und "Familie" unter dem Deckmantel  "Toleranz" neu zu definieren. Bestätigt Ihr Energie-Porno doch die Dringlichkeit zur Aufklärung der deutschen Öffentlichkeit über die Gefahren des  von Ihnen wieder, ob offen oder subtil propagierten Genderwahns. Nicht selten sind es Einzelpersonen, so wie Sie, die sich aus den unterschiedlichsten Gründen über die Masse der Menschen verwirklichen möchten. Insofern gibt der Hinweis in dem Ihnen bekannten Beitrag des Kopp-Verlages (kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/stromspar-porno-willkommen-in-der-seltsamen-welt-von-barbara-hendricks.html) und der mail (s.u.) durchaus auch Sinn. Das Phänomen ist keinesfalls neu in der Geschichte der Menschheit und schon gar nicht in der deutschen. Wichtig ist jedoch, dass man diese Gefahren rechtzeitig erkennt und nicht zu einem Problem anwachsen lässt, denn der Absturz folgt oft sehr schnell und ist schmerzhaft. Echte Freiheit in Verantwortung für und miteinander ist dagegen ein äußerst kostbares Gut.
Schon kurz nachdem sich der Bundestag nach den unglaublichen Vorfällen zu Ihrem Parteigenossen und früheren Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy endlich dazu aufraffte, das Strafrecht in Sachen (Kinder-)Pornographie zu verschärfen, betreiben Sie, Frau Hendricks, als zweifellos Verantwortliche für den "Energie-Porno" nun genau das Gegenteil, wohl wissend, dass sowohl Herstellung als auch die Verbreitung  pornographischer Bilder über das  Internet ein großes Problem darstellen und folgerichtig beide Tatbestände nach für den Deutschen Bundestag mehr als peinlicher aber dennoch ausführlicher Behandlung  unter härterer Strafe gestellt wurden. Ihr Clip ist juristisch clever gemacht und spricht gerade darum eher noch mehr gegen Sie. Wir brauchen keine Pornos, um Strom zu sparen.
 
Nutzen Sie die schöne vorweihnachtliche Zeit und kehren in sich ein. Bitte unterlassen Sie solche Aktionen in Zukunft, und leisten sie stattdessen handfeste Arbeit, wofür Sie vom Volk auch bezahlt werden. Um diesem Impuls sozusagen auf die Sprünge zu helfen, werde ich diese mail an einen großen Leserkreis sowie an alle gängigen Parteien, allen voran auch die AfD, der ich schon wegen ihrer familienfreundlichen Grundhaltung eine gute Entwicklung voraussage, sowie an den Bundesrechnungshof in Bonn weiterleiten.
Mit freundlichen Grüßen
Klaus Hildebrandt

----------------------------------
Hallöchen Frau Dr. Hendricks,

sicher haben Sie schon mal was von Sigmund Freud gehört? Wenn nicht, er ist der Entdecker
der Psychoanalyse und hat sich besonders mit sexuell bedingten Neurosen befasst. Von ihm stammt die bemerkenswerte Aussage, dass Schamlosigkeit ein Anzeichen von Schwachsinn ist. Psychisch einfach strukturierte Persönlichkeiten haben demnach Probleme mit der Kultur, denn Kultur hat immer auch etwas mit “Zwängen” zu tun, denen man sich freiwillig unterwirft. Der einfach Strukturierte kann mit guten Sitten, Anstandsregeln, guten Manieren, Selbstbeherrschung, Intimität verbunden mit einem natürlichen Schamgefühl, Ehre usw. nichts anfangen, kurzum er neigt dazu sich unter Umständen noch würdeloser, als ein unverständiges vom Instinkt geleitetes Tier zu verhalten.
Gehe ich recht in der Annahme, dass die Vögelkunde unter besonderer Beachtung botanischer
und baulicher Gegebenheiten – natürlich unter Beachtung des Klimaschutzes - Ihr eigentliches Metier sind?
Ach ja, Klimaschutz und Energiewende. Ihrer Chefin der Angela, dürfte als Physikerin längst
bekannt sein, dass uns in Sachen Energiewende ein Super GAF (=Größter anzunehmender Flop) bevorsteht. Unsere Kanzlerin weiß also, was Sie an Ihnen hat.
JÖRGEN BAUER
------------------------------------------

Betreff: Fw: Stromspar-Porno: Willkommen in der seltsamen Welt von Barbara Hendricks

Liebe Freunde, Bekannte, liebe Mitchristen,

diese Info über eine aus meiner Sicht etwas gestörte Politikerin leite ich an Euch weiter, verbunden mit der Hoffnung, dass der Eine oder Andere ein paar Zeilen an die Umweltministerin Barbara Hendricks schreibt.

(Ihre Mailadresse siehe unten im Briefkopf der Mail).
Wer mit Steuergeldern solch einen Videoclip herstellen lässt, der sollte sich überlegen, ob er nicht evt. in der Pornoindustrie besser aufgehoben ist, weil man dort sicher sehr viel Geld verdienen kann und ebenfalls auch im Rampenlicht steht.
Bitte schaut euch auf jeden Fall gleich den ersten blauen Link an, (seltsame Welt der Barbara Henricks SPD), dann weiß Jeder, was diese Frau in ihrer Birne hat. Von Verstand kann und will ich bei soviel Verwerfung nicht reden    
Mit besorgten Grüßen

Kurt Schmid